Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2012 angezeigt.

Falsch beraten

GutachtenSchlecht beraten bei privater Altersvorsorge Schlechte Beratung bei der privaten Altersvorsorge kostet den Verbraucher jährlich 50 Milliarden Euro. Das berichtet die "Berliner Zeitung" unter Berufung auf ein Gutachten, das von der Grünen-Bundestagfraktion in Auftrag gegeben worden war. Gründe für die Verluste seien die Vermittlung ungeeigneter Produkte, hohe Provisionskosten und teure Abschlussgebühren. Der Bamberger Finanzwissenschaftler Andreas Oehler kommt bei der Studie zu dem Schluss, dass die Verbraucher nicht ausreichend über Risiken, Ertragsaussichten, Zinssätze und Gebühren informiert würden. So versäumten Sparer oft auch, staatliche Zuschüsse zu beantragen. Sparer halten oft nicht durchNach dem Gutachten gehen allein rund 16 Milliarden Euro verloren, weil Kunden von Kapitallebens- und privaten Rentenversicherungen ihre Verträge vorzeitig kündigen müssen. Auch hier sei die Beratung über Risiken irreführend und unvollständig. 

Die Rentenexpertin des Deutschen I…

Zyklon in der Südsee

Sie gelten als Inselparadiese, doch nun hat Zyklon "Evan" auf Fidschi und Samoa mindestens fünf Menschen das Leben gekostet und eine Spur der Verwüstung gezogen. Der Wiederaufbau wird lange dauern. Momentan bewegt sich der Sturm auf Neuseeland zu.Unwetterchaos in der Südsee: Einer der schlimmsten Zyklone der vergangenen 20 Jahre hat auf den Fidschi-Inseln und auf Samoa eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Wirbelsturm "Evan" setzte Straßen unter Wasser, entwurzelte Bäume, deckte Dächer ab und führte zu Erdrutschen sowie Stromausfällen, wie es am Dienstag in neuseeländischen Medienberichten hieß. Tausende seien obdachlos geworden. Die Schäden gingen in die Millionen.